“Devil may care” on Tour:  Jazz in der Mitte in Reutlingen

“Devil may care” on Tour: Jazz in der Mitte in Reutlingen

Bestens unterstützt vom Publikum, das weder am Applaus noch am Mitschnippen und Klatschen gespart hat, gaben sich die Devils und das Engerl die Ehre - und allen Anwesenden ein tolles Konzert mit einer Riesengaudi!

Auszug aus dem Newsletter des Jazzclubs:

DEVIL MAY CARE JOACHIM JANN & FRIENDS feat. NENE CABRÓN
Nicht die Spur so gefährlich wie der Bandnamen war das Konzert am Samstag Abend. Was heißen soll, es hätten sich bedenkenlos mehr Besucher im Jazzclub einfinden können als es der Fall war.
Joachim Jann hat dereinst seine musikalische Leidenschaft zum Saxophon in der „Mitte" in der Museumstraße entdeckt. Beruflich in den Raum München verschlagen, hat er den Kontakt in die Heimat immer gepflegt und immer wieder bei Sessions wie mit seinen Bands bei uns gespielt. Dieses Mal hatte er neben seinen Friends das Freisinger Energiepaket Nene Carbón mit dabei. Die beiden tummelten sich auf dem vorderen Bühnenteil, während die „Backline" dahinter ihre Arbeit tat. Das heißt, Gitarrist Peter Satzger war sowohl solistisch als auch rhythmisch gefragt. Punktgenau und mit viel Fantasie sorgte Frank Haschler für den richtigen Beat und Oliver Betz führte das Quintett mit seinen Basslinien sicher durch das vielseitige Repertoire. Ein Konzert mit schönen Melodien und einer „bock" starken Stimme.

Leave a Comment